Unternehmen

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA  
Adresse Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
Bahnhofstraße 15
73337 Bad Überkingen
Deutschland
Telefon +49 7331 201-0
Fax +49 7331 201-400

Über das Unternehmen

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, gegründet 1923 in der Rechtsform der Aktiengesellschaft, ist ein börsennotiertes Markenunternehmen im alkoholfreien Getränkemarkt mit Sitz in Bad Überkingen/Baden-Württemberg. Aufbauend auf starken Regionalmarken in Süddeutschland (Teinacher, Krumbach, Hirschquelle u.a.) und nationalen Gastronomie- und Spezialitätenmarken (afri, Bluna, Niehoffs Vaihinger, Klindworth u.a.) bietet der Konzern als klassischer Markenanbieter im gehobenen Preissegment ein umfassendes Marken- und Produktportfolio in den Bereichen Mineralwasser, Heilwasser, Erfrischungsgetränke und Fruchtsäfte an.

Der Konzern umfasst die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA als Holdinggesellschaft, eine 45-prozentige Beteiligung an der Karlsberg Service GmbH, Homburg (Saarpfalz) und die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach Beteiligungs GmbH, in der die operativen Tochtergesellschaften Mineralbrunnen Teinach GmbH, Mineralbrunnen Krumbach GmbH, Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH und KAMPOS Vertriebs GmbH gebündelt sind.

Das Unternehmen produziert seine alkoholfreien Erfrischungsgetränke an vier Standorten und verfügt darüber hinaus über Bürogebäude, Lager- und Distributionsanlagen, Entwicklungs- und Laboreinrichtungen sowie über regionale und nationale Vertriebseinheiten.

Angaben zum Unternehmen

Gründungsdatum 17.08.1923 (in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft)
Firmierung Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
Ende des Geschäftsjahres 31. Dezember
Rechnungslegungsstandard HGB
Persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) Karlsberg International Getränkemanagement GmbH mit Sitz in Homburg, Amtsgericht Saarbrücken HRB 102691, Geschäftsführer: Dr. Hans-Georg Eils, Frank Scheidemann
Aufsichtsrat Dr. Richard Weber (Vors.)
Ernst Fischer (Stellv.)
Friedrich Niehoff
Gerhard Theis
Helmut Klingl
Hartmut Schütze