Corporate News

Nachrichtenarchiv Investor Relations

Corporate News: Veröffentlichung der Zahlen zum ersten Halbjahr 2014

  • Positive Umsatzentwicklung der Eigenmarken
  • Verbesserung des operativen Ergebnisses erzielt
  • Jahresprognose bestätigt

Bad Überkingen, 20. August 2014 – Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG (ISIN DE0006614001; DE0006614035) hat heute ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2014 bekannt gegeben. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres verzeichnete die Gesellschaft Umsatzzuwächse im Eigenmarkengeschäft und entwickelte sich damit deutlich besser als der Gesamtmarkt für alkoholfreie Getränke, der laut GfK im ersten Halbjahr 2014 lediglich ein Umsatz­volumen auf Vorjahresniveau auswies.

Die gezielte Aufgabe von unrentablen Lohnabfüllungen für Handelsmarken und der Verkauf des Hotelbetriebes in Bad Überkingen führten im Berichtszeitraum zwar insgesamt zu einem Umsatzrückgang im Konzern um 1,5 Mio. € auf 69,1 Mio. €, wirkten sich aber in Verbindung mit der positiven Umsatzentwicklung der Kernmarken sowie einer verbesserten Wareneinsatz­quote und Kostenstruktur positiv auf die Rentabilität der Unternehmensgruppe aus. So stieg im Berichtszeitraum der Rohertrag um 2,4 Mio. €. Die Ergebniskennzahlen EBITDA und EBIT lagen bei 6,1 Mio. € respektive 0,6 Mio. €. Unter Berücksichtigung der außerordentlichen Erträge im Vorjahr konnte damit das operative Ergebnis im ersten Halbjahr 2014 verbessert werden. Bereinigt um diesen Sondereffekt sind das EBITDA um 1,9 Mio. € und das EBIT um 2,2 Mio. € gestiegen.

Die Eigenkapitalquote des Konzerns lag zum Ende des Berichtszeitraums mit rund 40 % auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Die Konzern-Kapitalflussrechnung zeigte analog der operativen Entwicklung eine deutliche Steigerung des Cashflows aus laufender Geschäftstätigkeit auf 7,1 Mio. € nach 1,4 Mio. € im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die Strategie der Gesellschaft baut auf den Themen Markenprofilierung und Regionalität auf, die es noch weiter auszubauen gilt. Dank starker Marken im Wasser-, Erfrischungsgetränke- und Saftbereich sowie der regionalen Ausrichtung ergeben sich deshalb weitere Wachstumspotenziale in einem wettbewerbs­intensiven Markt.

Für das Geschäftsjahr 2014 wird insbesondere in den margenstarken Premium­segmenten von einer insgesamt leicht positiven Absatz- und Umsatzentwicklung ausgegangen. Deshalb bestätigt der Vorstand seine bisherige Prognose, dass im Gesamtjahr 2014 ein kontinuierlicher Anstieg bei EBIT und EBITDA erreicht wird.

Der Halbjahresbericht der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG steht ab heute hier zur Verfügung.

Kontakt

Nicole Gotter
IR / PR-Referentin – Presse und Investor Relations

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
Bahnhofstr. 15
D-73337 Bad Überkingen

Telefon 07331/201-270
Telefax 07331/201-430
E-Mail: investor.relations@mineralbrunnen-kgaa.de

Jetzt Kontakt aufnehmen