Corporate News

Nachrichtenarchiv Investor Relations

Corporate News: Veröffentlichung der Zahlen zum ersten Halbjahr 2013

  • Positive Umsatzentwicklung bei rückläufigem Markttrend
  • Positives Konzernergebnis erzielt
  • Ausblick: Verbesserung des operativen Ergebnisses im Gesamtjahr 2013

    Bad Überkingen, 5. August 2013 – Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG (ISIN DE0006614001; DE0006614035) hat ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2013 bekannt gegeben. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete in den ersten sechs Monaten diesen Jahres einen Konzernumsatz in Höhe von 70,6 Mio. €. Der Umsatzrückgang um 3,0 Mio. € gegenüber dem Vorjahr beruht ausschließlich auf der Aufgabe von unrentablen Lohnabfüllungen und dem Verkauf des Hotel- und Kurbetriebes Bad Teinach. Der Marktanteil der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG konnte jedoch in den relevantenMärkten zum Teil deutlich ausgebaut werden, so dass sich auf vergleichbarerBasis eine leichte Umsatzsteigerung in Höhe von 0,2 Mio. € ergibt. Damit entwickelte sich der Konzern deutlich besser als der Gesamtmarkt. Der Absatzalkoholfreier Getränke in Deutschland sank laut Angaben des MarktforschungsunternehmensGfK im ersten Halbjahr 2013 um 3,5 %.

    Der Materialaufwand einschließlich der Bestandsveränderungen belief sich im Konzern auf 33,3 Mio. € gegenüber 37,2 Mio. € im Vorjahr. Bei unveränderthohem Preisniveau im Bereich des Rohwareneinstandes haben verbesserte Strukturkosten und Portfoliobereinigungen zu einer deutlichen Verringerung des Materialaufwandes geführt. Damit ergab sich ein um 0,9 Mio. € verbesserter Rohertrag. Die sonstigen betrieblichen Erträge sind um 2,6 Mio. € über dem Vorjahresniveau. Dank weiterer Kostenreduzierungen verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 3,5 Mio. € auf7,9 Mio. €. Das im Vorjahreszeitraum noch negative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 4,6 Mio. € auf einen nunmehr positiven Betrag von 2,1Mio. €. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verbesserte sich um 4,9 Mio. € auf 1,9 Mio. €. Trotz der Auflösung von aktivierten latenten Steuernergibt sich ein positives Periodenergebnis im Konzern von 0,3 Mio. € gegenüber -3,5 Mio. € im Vorjahr.

    Die Eigenkapitalquote des Konzerns lag zum Ende des Berichtszeitraums mit rund 43 % auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Der operative Cashflow verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,8 Mio. € auf 1,4 Mio. €. Die Strategie der Gesellschaft baut auf den Themen Markenprofilierung und Regionalität auf, die es noch weiter auszubauen gilt. Dank starker Marken im Wasser-, Erfrischungsgetränke- und Saftbereich sowie der regionalen Ausrichtung ergeben sich deshalb weitere Wachstumspotenziale in einem wettbewerbsintensiven Markt.

    Viele der in den letzten beiden Jahren getroffenen Maßnahmen werden sich im laufenden Jahr sowohl kosten- und umsatzseitig als auch auf das Gesamtergebnis positiv auswirken. Vor diesem Hintergrund hält der Vorstand an seiner Prognose fest, dass für das Gesamtjahr 2013 eine stabile bis leicht positive Absatz- und Umsatzentwicklung im A-Marken-Bereich sowie eine Verbesserung des operativen Ergebnisses erreicht wird. Der Halbjahresbericht der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG steht ab heute hier zur Verfügung.

Kontakt

Nicole Gotter
IR / PR-Referentin – Presse und Investor Relations

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
Bahnhofstr. 15
D-73337 Bad Überkingen

Telefon 07331/201-270
Telefax 07331/201-430
E-Mail: investor.relations@mineralbrunnen-kgaa.de

Jetzt Kontakt aufnehmen