Corporate News

Nachrichtenarchiv Investor Relations

Corporate News: Hauptversammlung 2014

  • Alle Tagesordnungspunkte im Sinne der Verwaltung beschlossen
  • Dividendenausschüttung in Höhe von insgesamt 1,8 Mio. €
  • Kontinuität im Aufsichtsrat durch Wiederwahl gewahrt
  • Prognose 2014 bestätigt

Bad Überkingen, 6. Juni 2014 – Auf der gestrigen, 88. ordentlichen Hauptversammlung der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG (ISIN DE0006614001; DE0006614035) in Geislingen an der Steige honorierten die anwesenden Aktionäre das erfolgreiche zweite Geschäftsjahr mit der neuen dezentralen Organisationsstruktur und sprachen dem Vorstand und Aufsichtsrat ihr Vertrauen aus. Alle Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit im Sinne der Verwaltung beschlossen.

Die Hauptversammlung hat dabei auch den Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand angenommen, aus dem Bilanzgewinn der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG in Höhe von 2,6 Mio. € eine Dividende von 0,21 € je Stammaktie und von 0,29 € je Vorzugsaktie für das Geschäftsjahr 2013 auszuschütten. Die Aus­zahlung der Dividende erfolgt am 10. Juni 2014. Unter Berücksichtigung der zurzeit durch die Gesellschaft gehaltenen Anteile beträgt die Ausschüttungs­summe somit 1,8 Mio. €. Dem Gewinnvortrag werden 0,8 Mio. € zugeführt.

Darüber hinaus wurden die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder der Gesellschaft, inklusiv der beiden Arbeitnehmervertreter, erneut für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Damit bleibt trotz des Entfallens der Pflicht zur Drittbeteiligung von Arbeitnehmern im Aufsichtsrat der Gesellschaft die Kontinuität im Gremium gewahrt.

Der Vorstand der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG bestätigte auf der Hauptversammlung auch die bisherige Prognose für das Gesamtjahr 2014. Für die Brunnenbetriebe (Mineralwasser und Erfrischungsgetränke) wird von einer leicht positiven Absatz- und Umsatzentwicklung ausgegangen. Im Saftbereich (Fruchtsäfte und Fruchtnektare) wird in einem schwierigen Marktumfeld eine weitere Stabilisierung erwartet. Dank verbesserter Vertriebsstrukturen und gestärkter Markenprofile ist ein margenorientierter Ausbau der Marktposition in den Premiumsegmenten über alle Kernmarken hinweg möglich. Zudem werden gezielte Prozess- und Strukturoptimierungen in den einzelnen Betrieben und Gesellschaften sowie eine weitere Verschlankung der Konzernstruktur zu einer kontinuierlichen Verbesserung des operativen Ergebnisses beitragen.

Kontakt

Nicole Gotter
IR / PR-Referentin – Presse und Investor Relations

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
Bahnhofstr. 15
D-73337 Bad Überkingen

Telefon 07331/201-270
Telefax 07331/201-430
E-Mail: investor.relations@mineralbrunnen-kgaa.de

Jetzt Kontakt aufnehmen