Corporate News

Nachrichtenarchiv Investor Relations

Corporate News: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach-Gruppe veröffentlicht Jahreszahlen 2021

  • Bruttoumsatz um 1,9 Mio. EUR auf insgesamt 138,1 Mio. EUR leicht gesteigert
  • Konzern-EBITDA in Höhe von 21,3 Mio. EUR erwirtschaftet
  • Covid-19-Effekte auch im zweiten Pandemiejahr gut gemeistert

Bad Teinach-Zavelstein, 5. April 2022 – Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0006614001; DE0006614035) hat heute ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen für die deutsche Getränkeindustrie infolge der Covid-19-Pandemie konnte der Bruttoumsatz der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach-Gruppe im Berichtszeitraum um 1,9 Mio. EUR auf insgesamt 138,1 Mio. EUR leicht gesteigert werden (Vorjahr: 136,2 Mio. EUR).

Nach einem fast fünfmonatigen Lockdown der Gastronomie zu Jahresanfang und dem Ausfall zahlreicher Veranstaltungen konnten sich die Hauptmarken der Unternehmensgruppe im Jahresverlauf spürbar erholen und sich im Geschäftsjahr 2021 im Vorjahresvergleich insgesamt positiv entwickeln. Im Segment Mineralwasser und Erfrischungsgetränke verzeichneten die Marken Teinacher und Krumbach einen Zuwachs beim Bruttoumsatz von 3,0 % respektive 0,8 %. Auch das Saftsegment, das aufgrund des vergleichsweise hohen Gastronomie- und Hotellerie-Anteils in besonderem Maße von den Folgen der Covid-19-Pandemie betroffen war, konnte wieder Umsatzzuwächse verzeichnen. Der Bruttoumsatz der Hauptmarken Vaihinger, Klindworth und Cocktail Plant wurde insgesamt um 13,2 % gesteigert. Zudem profitierte die Gesellschaft vom weiterhin positiven Trend zu umweltfreundlichen Glas-Mehrweggebinden, auf die sie schon seit Jahren ihren Gebinde- und Investitionsschwerpunkt legt. So konnten bei den Glas-Mehrweg-Individualgebinden Umsatzzuwächse von 12,2 % erreicht werden.

Aufgrund der insgesamt positiven Umsatz- und Rohertragsentwicklung, erhöhter sonstiger betrieblicher Erträge und eines disziplinierten Kostenmanagements wurde die ursprüngliche Ertragsprognose eines moderat über Vorjahr liegenden EBITDA sowohl auf Konzern- als auch Einzelabschluss-Ebene klar übertroffen. Die Konzernergebniskennzahlen EBITDA und EBIT lagen bei 21,3 Mio. EUR (Vorjahr: 15,1 Mio. EUR) respektive 9,6 Mio. EUR (Vorjahr: 3,7 Mio. EUR). Auch das Konzernergebnis fiel mit 6,0 Mio. EUR signifikant höher als im Vorjahr aus. Die Eigenkapitalquote im Konzern lag mit 45,9 % leicht über dem Vorjahreswert (44,6 %) und damit weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

„2021 war ein erneut anspruchsvolles Jahr, das wir innerhalb unserer Unternehmensgruppe gemeinsam gut gemeistert haben. Unser strategischer Fokus liegt auch in diesem Jahr auf dem konsequenten Ausbau unseres Markengeschäfts und der nachhaltigen Verbesserung unserer Ertragskraft. Mit Einführung weiterer Gebinde-, Geschmacks- und Getränkesorten werden wir unser Markensortiment erweitern und durch Verstärkung unserer Vertriebsmannschaft den Distributionsausbau im Handel weiter vorantreiben", kommentiert Martin Adam, Geschäftsführer der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH, persönlich haftende Gesellschafterin der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA.

Für die gesamte Mineralbrunnen Überkingen-Teinach-Gruppe wird im Geschäftsjahr 2022 ein im Vergleich zum Vorjahr moderater Anstieg der Umsatzerlöse erwartet. Für den Jahresabschluss der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA sowie für den Konzernabschluss wird gegenüber dem Vorjahr mit deutlich erhöhten Aufwendungen für Marketing und Vertrieb und geringeren sonstigen betrieblichen Erträgen ein EBITDA moderat über dem Niveau des Jahres 2020 (Konzern: 15,1 Mio. EUR, Jahresabschluss: 2,3 Mio. EUR) prognostiziert. Für diese Prognose bestehen Unsicherheiten in Form von Risiken gerade aufgrund der aktuellen geopolitischen Spannungen in Osteuropa, jedoch auch Chancen bei einer schnelleren wirtschaftlichen Erholung durch sich abschwächende Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.

Der Geschäftsbericht 2021 der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA steht ab heute hier als Download zur Verfügung.

Über die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, gegründet 1923 in der Rechtsform der Aktiengesellschaft, ist ein börsennotiertes Markenunternehmen im alkoholfreien Getränkemarkt mit Sitz in Bad Teinach-Zavelstein/Baden-Württemberg. Aufbauend auf starken Regionalmarken in Süd- und Südwestdeutschland (Teinacher, Krumbach, Hirschquelle u.a.) und nationalen Marken (afri, Bluna, Vaihinger, Klindworth, Cocktail Plant u.a.) bietet der Konzern als klassischer Markenanbieter im gehobenen Preissegment ein breites Marken- und Produktportfolio in den Bereichen Mineral und Heilwasser, Erfrischungs- und Süßgetränke sowie fruchthaltige Getränke und Fertigcocktails an. Weitere Informationen unter www.mineralbrunnen-kgaa.de.

Für weitere Informationen:

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

Investor Relation

Telefon +49 (0)7053 9262-220
Telefax +49 (0)7053 9262-67
E-Mail:

Jetzt Kontakt aufnehmen