Hauptversammlung 2021

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0006614001; DE0006614035) wird ihre Hauptversammlung am 7. Juli 2021 zum Schutz der Gesundheit von Aktionärinnen und Aktionären, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den beteiligten Beratern und Dienstleistern als virtuelle Hauptversammlung ohne physische Präsenz der Aktionäre/-innen oder ihrer Bevollmächtigten abhalten.

Dies haben die Geschäftsführung der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrates auf Basis von § 1 Abs. 2 des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie beschlossen.


Brief der Geschäftsführung der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH an die Aktionäre
Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, sehr geehrte Aktionärsvertreter(innen), sehr geehrte Freunde der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach Gruppe,

„außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen“ – damit leiteten wir im vergangenen Jahr unser Schreiben an Sie ein, nicht ahnend, dass diese außergewöhnlichen Zeiten so lange andauern würden. Eine Zeit, in der wir Lockdowns, eine Bundesnotbremse, Kontaktbeschränkungen erlebt haben, in der die Gastronomen,  Hotelbetreiber, Kulturschaffenden, der Einzelhandel und viele andere, ihrer Tätigkeit – wenn überhaupt – nur eingeschränkt nachkommen können.

So sehr wir uns wünschten, in diesem Jahr wieder den offenen Dialog mit Ihnen in einer Präsenzveranstaltung pflegen zu können, statt in eine Kamera zu sprechen, ist der Ausblick auf die kommenden Monate weiterhin sehr ungewiss.

Wir haben uns deshalb – nach langen Diskussionen – dazu entschlossen, dass wir auch in diesem Jahr unsere Hauptversammlung im Rahmen eines virtuellen Formats durchführen werden. Auch wenn wir darauf hoffen, dass sich beschleunigende Impffortschritte die erhofften Erleichterungen in diesem Sommer herbeiführen werden, sicher ist nichts in diesen Zeiten und ein Virus lässt sich nicht von unseren Wünschen beeinflussen. Aus diesem Grund haben wir diese Entscheidung gemeinsam mit unserem Aufsichtsrat einstimmig getroffen.

Unsere Sorge, dass durch unsere Hauptversammlung Sie, Ihre Familien oder unsere Dienstleister und Mitarbeiter sowie deren Familien gefährdet werden, wiegt schwerer als unser Wunsch, mit Ihnen vor Ort im schönen Schwarzwald gemeinsam das Jahr unserer Gesellschaft Revue passieren zu lassen. Wir möchten, dass Sie und Ihre Familien gesund bleiben, so dass wir die Chance haben, uns im nächsten Jahr wieder persönlich in Bad Teinach-Zavelstein zu sehen.

Bleiben Sie uns treu und lassen Sie uns noch einmal zu einer virtuellen Hauptversammlung unserer Gesellschaft zusammenfinden, in der Hoffnung, dass wir uns alle persönlich im nächsten Jahr in Bad Teinach-Zavelstein wiedersehen.

Lassen Sie uns alle gemeinsam dafür sorgen, dass dieser Wunsch 2022 Realität sein wird – bleiben Sie gesund.

 

Geschäftsführung der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH

Martin Adam                 Andreas Gaupp                 Gerd Gründahl

Tagesordnung und Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung am 07.07.2021
  1. Vorlage des vom Aufsichtsrat jeweils gebilligten Jahresabschlusses und Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2020 und des für die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA und den Konzern zusammengefassten Lageberichts des Geschäftsjahres 2020 mit dem Bericht des Aufsichtsrats sowie Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA zum 31. Dezember 2020

  2. Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

  3. Beschlussfassung über die Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafterin für das Geschäftsjahr 2020

  4. Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020

  5. Beschlussfassung über die Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2021

Geschäftsbericht 2020 und weitere Berichte
Rede (Entwurf) der Geschäftsführung der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH an der Hauptversammlung am 07.07.2021
Vollmachtsformular
Dividendenbekanntmachung
Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung am 07.07.2021
TOP 1 Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA zum 31. Dezember 2020 - angenommen
4.999.736 Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 65,68 % des Grundkapitals)  
4.999.736 Ja-Stimmen 100,00 %
0 Nein-Stimmen 0,00 %
TOP 2 Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns - angenommen
4.999.736 Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 65,68 % des Grundkapitals)  
4.999.476 Ja-Stimmen 99,99 %
260 Nein-Stimmen 0,01 %
TOP 3 Beschlussfassung über die Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafterin für das Geschäftsjahr 2020 - angenommen
2.790.218 Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 36,65 % des Grundkapitals)  
2.789.989 Ja-Stimmen 99,99 %
229 Nein-Stimmen 0,01 %
TOP 4 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020 - angenommen
2.790.218 Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 36,65 % des Grundkapitals)  
2.789.565 Ja-Stimmen 99,98 %
653 Nein-Stimmen 0,02 %
TOP 5 Beschlussfassung über die Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2021 - angenommen
2.789.218 Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 36,64 % des Grundkapitals)  
2.770.865 Ja-Stimmen 99,34 %
18.353 Nein-Stimmen 0,66 %

Weitere Informationen

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur virtuellen Hauptversammlung 2021
Warum wird eine virtuelle Hauptversammlung veranstaltet und die Veranstaltung nicht einfach zeitlich verlegt?

Eine Einschätzung abzugeben, wie sich die Lage bis zu unserer Hauptversammlung Anfang Juli entwickeln wird, ist derzeit schwierig. Wir können nicht sagen, ob und in welcher Form im Juli Präsenzveranstaltungen möglich sein werden. Da für uns der Gesundheitsschutz unserer Aktionäre, unserer Dienstleister und Mitarbeiter an erster Stelle steht, ist es uns wichtig, kein Risiko einzugehen und mit der Durchführung einer Präsenzhauptversammlung die Gesundheit Dritter zu gefährden.

 

Was ist eine virtuelle Hauptversammlung?

Eine virtuelle Hauptversammlung ist eine Hauptversammlung ohne die physische Präsenz von Aktionären oder ihren Bevollmächtigten am Ort der Hauptversammlung.

 

Wird die virtuelle Hauptversammlung interaktiv sein, d. h. kann ich unmittelbar in der Hauptversammlung selbst Fragen stellen?

Nein – eine interaktive Hauptversammlung wird es nicht geben. Sie haben aber die Möglichkeit Ihre Fragen bis spätestens Dienstag, den 06.07.2021 (24:00 Uhr), insbesondere zu den im Vorfeld veröffentlichten Reden unserer Geschäftsführung, über unser InvestorPortal einzureichen.

 

Wer wird an der Hauptversammlung physisch teilnehmen?
Um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren, werden wir die Anzahl der Teilnehmer auf das Nötigste reduzieren.
Wir haben vorgesehen, dass neben dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates, Herrn Gerhard Theis, bzw. dessen Stellvertreter Herrn Fritz Engelhardt, die Mitglieder der Geschäftsführung, der Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft, der mit der Protokollführung betraute Notar sowie ein Vertreter unserer Wirtschaftsprüfer anwesend sein werden.
Sollten nicht alle Mitglieder der Geschäftsführung unserer Gesellschaft persönlich vor Ort sein können, wird sichergestellt, dass sie mit den vor Ort anwesenden Personen – bei Bedarf – in Kontakt treten können. Entsprechendes gilt auch für die Mitglieder unseres Aufsichtsrates.
 
Wie ist der Ablauf der virtuellen Hauptversammlung?
Der Begrüßung durch unseren Versammlungsleiter, Feststellung der Anwesenheit und der üblichen Formalien schließen sich die Redebeiträge der Geschäftsführung an.
Im Anschluss erfolgt die Fragen-Antworten-Runde, in der Ihre vorab fristgerecht eingereichten Fragen verlesen und beantwortet werden.
Der Frage-Antworten-Runde schließt sich der Aufruf zur Abstimmung mit dem Aufruf der Tagesordnungspunkte beginnend an.
Nach Auszählung der von Ihnen abgegebenen Stimmen, der abgegebenen Stimmen Ihrer Bevollmächtigter sowie der – vom Stimmrechtsvertreter unserer Gesellschaft – vertretenen Stimmen, erfolgt die Mitteilung des Abstimmungsergebnisses. Danach wird die Hauptversammlung geschlossen.

 

Wird es Redebeiträge der Aktionäre / ihrer Bevollmächtigten geben?
Nein – die Hauptversammlung ist nicht interaktiv.
Ihre vorab fristgerecht eingereichten Fragen werden – im gesetzlich zulässigen Rahmen – beantwortet, es besteht jedoch nicht die Möglichkeit, während der Hauptversammlung Fragen zu präzisieren oder nachzureichen.
 
Wann beginnt die Hauptversammlung?

Beginn der Hauptversammlung ist 10:30 Uhr – bitte loggen Sie sich ein paar Minuten früher ein.

 

Wo findet die Hauptversammlung statt?

Ort der Hauptversammlung im Sinne des Aktiengesetzes ist: Otto-Neidhart-Allee 5, 75385 Bad Teinach.

 

Erhalte ich Zutritt, wenn ich vor Ort erscheine?

Nein, es handelt sich um eine virtuelle Hauptversammlung – ohne physische Präsenz von Aktionären / ihrer Bevollmächtigter.

 

Kann ich Gegenanträge vorab bei der Gesellschaft einreichen?

Ja, Gegenanträge können bis spätestens 22. Juni 2021 (24:00 Uhr) bei der Gesellschaft eingereicht werden.

 

Wie kann ich mich zur Hauptversammlung anmelden?

Der Anmeldeprozess hat sich nicht geändert – Unter Nachweis Ihres Aktienbesitzes erfolgt die Anmeldung bis spätestens 30. Juni 2021 (24:00 Uhr) an folgende Adresse:

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
c/o Computershare Operations Center
80249 München
Telefax: +49 89 30903-74675

E-Mail: anmeldestelle@computershare.de Anmeldungen, die uns nach dem 30. Juni 2021 (24:00 Uhr) zugehen, können wir nicht mehr berücksichtigen.

 

Wie kann ich die Hauptversammlung verfolgen?

Die gesamte Hauptversammlung wird via Livestream übertragen. Um sich den Livestream ansehen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Login-Daten, die Sie auf Ihrer Anmeldebestätigung finden, auf unserem InvestorPortal - welches nach der Veröffentlichung der Tagesordnung und Einberufung im Bundesanzeiger online gestellt wird - einwählen.

 

Kann jeder die Hauptversammlung verfolgen?

Nein – der Livestream wird in einem Passwort-geschützten Datenraum übertragen, zu dem nur die Aktionäre / deren Bevollmächtigte Zugang haben, die sich ordnungsgemäß zur Hauptversammlung angemeldet haben.

 

Wie übe ich mein Stimmrecht aus, wenn ich nicht vor Ort sein kann?

Zur Ausübung Ihres Stimmrechts bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an:

  • Sie üben Ihr Stimmrecht selbst
    • (bis zum Beginn der Abstimmung) via elektronischer Briefwahl über unser InvestorPortal oder
    • (bis zum 06. Juli 2021 eingehend) mittels Mail, Fax, Brief aus.
  • Sie bevollmächtigen einen Dritten, Ihr Stimmrecht für Sie auszuüben.
    Erteilung, Widerruf von Bevollmächtigungen können – elektronisch über unser InvestorPortal – bis zum Beginn der Abstimmung erfolgen.
  • Sie bevollmächtigen den Stimmrechtsbevollmächtigten der Gesellschaft und erteilen ihm entsprechende Weisung, wie er Ihr Stimmrecht zu den einzelnen Tagesordnungspunkten auszuüben hat.
    Die Weisungserteilung, Ihr Widerruf ist bis zum Beginn der Abstimmung über das InvestorPortal oder bis zum 06. Juli 2021 via Mail, Fax, Brief gegenüber der Gesellschaft möglich.

 

Wo finde ich das Formular zur Abgabe von Briefwahlstimmen / Formulare zur Bevollmächtigung Dritter bzw. Formulare zur Weisungserteilung an den Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft?

Das Formular finden Sie zum Download hier.

 

Bis zu welchem Zeitpunkt kann ich meine Stimmabgabe noch ändern, einen Bevollmächtigten bestellen oder seine Bestellung widerrufen oder aber die Weisung an den Stimmrechtsbevollmächtigten der Gesellschaft ändern?
Diese Möglichkeiten stehen Ihnen – sofern Sie dies online über unser InvestorPortal vornehmen möchten – bis zum Beginn der Abstimmung offen.
Möchten Sie dies schriftlich (via Mail, Fax oder Brief) tun, stehen Ihnen diese Möglichkeiten bis zum 06. Juli 2021 offen.
 
Wie kann ich Fragen in der Hauptversammlung stellen, wenn ich nicht persönlich anwesend bin?
Fragen – insbesondere zu den im Vorfeld veröffentlichten Reden / Beiträgen unserer Geschäftsführung – können Sie bequem über unser InvestorPortal eingeben.
Berücksichtigt werden nur solche Fragen, die bis spätestens Dienstag, den 06. Juli 2021 (24:00 Uhr), über unser InvestorPortal eingereicht wurden.
 
Sind meine Daten, die ich über das InvestorPortal eingebe, sicher?

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und der Schutz Ihrer Privatsphäre haben für uns oberste Priorität. Ihre Daten nutzen und speichern wir nur im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts und allein zu den Zwecken, zu denen Sie uns diese zur Verfügung gestellt haben. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.

 

Wo erhalte ich Unterstützung, wenn ich technische Fragen habe oder die Übertragung des Livestreams gestört ist oder abbricht?

Bei Fragen zur technischen Nutzung des InvestorPortals stehen Ihnen die Mitarbeiter unseres Dienstleisters unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung: investorportal@computershare.de

Kontakt
Allgemeine Aktionärsfragen, Presseanfragen sowie Fragen zu Tagesordnungspunkten & Ablauf der Hauptversammlung:

Petra Huffer
Public Relations und Investor Relations
Telefon: +49 (0)6841 105-803 
E-Mail: investor.relations@mineralbrunnen-kgaa.de

 

Fragen zur Anmeldung und zur Stimmrechtsausübung:

E-Mail: anmeldestelle@computershare.de 

 

Fragen zur technischen Nutzung des InvestorPortals:

E-Mail: investorportal@computershare.de